pflegezentrum burg pflegezentrum burg pflegezentrum burg pflegezentrum burg pflegezentrum burg pflegezentrum burg pflegezentrum burg pflegezentrum burg pflegezentrum burg pflegezentrum burg pflegezentrum burg
Wissenswertes

Damit der Umzug in unsere Einrichtung so reibungslos wie möglich verläuft: Auf dieser Seite erhalten künftige Bewohner und ihre Angehörigen wichtige Informationen und wertvolle Hinweise, die den Aufnahmeprozess für beide Seiten erleichtern.

Anmeldung

Sie können sich vorstellen, dass Sie oder einer Ihrer Angehörigen sich bei uns wohlfühlt? Dann vereinbaren Sie gerne ein Beratungsgespräch mit uns. Wir informieren Sie umfassend und leiten die ersten Schritte der Anmeldung in die Wege.

Wir freuen uns auf Sie:
Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 04825 - 77 77
oder direkt über unser Kontaktformular.

Pflegegrade
Wenn ein Mensch pflegebedürftig wird, hat er aufgrund der gesetzlichen Pflegeversicherung prinzipiell Anspruch auf finanzielle Unterstützung. Um möglichst jedem Schweregrad und jeder Pflegesituation gerecht zu werden, hat die Pflegekasse die Bedürftigkeit nach Pflegegraden neu  eingeteilt.

Pflegegrad 1:
Mit dem neuen Pflegegrad 1 genehmigen Pflegekassen ab 2017 körperlich und geistig noch recht beweglichen, geringfügig hilfsbedürftigen Versicherten Pflege- und Betreuungsleistungen, wenn Gutachter eine geringe Beeinträchtigung der Selbstständigkeit festgestellt haben. Nach dem alten System erhielten diese Menschen keinen Anspruch auf Leistungen aus der Pflegeversicherung.
Monatliche Pauschale der Pflegekasse für die vollstationäre Pflege (Stand 2019): 125,00 €

Pflegegrad 2:
Versicherte erhalten den neuen Pflegegrad 2 und die entsprechenden Pflegeleistungen, wenn sie durch die Pflegekasse eine erhebliche Beeinträchtigung der Selbstständigkeit
bestätigt bekommen. Die Gutachter berücksichtigen dabei die noch vorhandene Selbstständigkeit des Antragstellers und zwar in Bezug auf sowohl körperliche, als auch psychische und kognitive Beeinträchtigungen.
Monatliche Pauschale der Pflegekasse für die vollstationäre Pflege (Stand 2019): 770,00 €

Pflegegrad 3:
Pflegegrad 3 attestiert eine schwere Beeinträchtigung der Selbstständigkeit. Um Pflegegrad 3 und die entsprechenden Leistungen zu erhalten, müssen hilfsbedürftige Pflegeversicherte mindestens 47,5 und weniger als 70 Punkte im Prüfverfahren „Neues Begutachtungsassessment (NBA)“ erzielen.
Monatliche Pauschale der Pflegekasse für die vollstationäre Pflege (Stand 2019): 1.262,00 €

Pflegegrad 4:
Pflegegrad 4 beschreibt die schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit von Pflegebedürftigen und garantiert ihnen entsprechende Leistungen aus der Pflegeversicherung. Um Pflegegrad 4 zu erhalten, müssen Versicherte zunächst einen Antrag auf Pflegegrad bei ihrer Pflegekasse stellen.
Monatliche Pauschale der Pflegekasse für die vollstationäre Pflege (Stand 2019): 1.775,00 €

Pflegegrad 5:

Mit dem neuen Pflegegrad 5 bescheinigen Pflegekassen ihren Versicherten eine schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit mit besonderen Anforderungen für die pflegerische Versorgung und genehmigen damit die umfangreichsten Leistungen aus der Pflegekasse.
Monatliche Pauschale der Pflegekasse für die vollstationäre Pflege (Stand 2019): 2.005,00 €

Sie wünschen eine Beratung? Wir helfen Ihnen gerne weiter.



Alt werden ist keine Krankheit
deshalb führen wir unsere Einrichtung eher wie ein Hotel.
 
K&J Pflegezentrum
Burg Dithmarschen
 
Ihre Ansprechpartner:
Frau Mia Khelil
Herr Werner Joho
 
Telefon: 04825 - 77 77
Fax: 04825 - 92 31 99
 
E-Mail:
info@pflegezentrum-burg-dithm.de
© K&J Pflegezentrum Burg Dithmarschen I Waldstraße 143 I 25712 Burg I Kontakt + Anfahrt I Impressum I Datenschutz I Jobs